Home
Idee

Aktuell
. BLogBuch
. Interessenten

Allgemeines

Edition 2019

Edition 2021

Teilnehmerbereich



Perlen
Glossar
Links

Impressum
Letzte Änderungen


Idee



Die Reisegeschwindigkeit mit einem Hausboot ist eigentlich keine Geschwindigkeit und doch ist es weit entfernt von Hockenbleiben. Die Zeit vergeht ganz anders. und es gibt viele Möglichkeiten, diese zu füllen. Je nach Planung, Strecke und Wetter gibt es mehr, weniger oder gar nichts zu tun, vom 'einfach Sein', über Lesen, Plaudern bis zum neben dem Schiff herjoggen ist vieles möglich. Auch mal einen oder mehrere Tag irgendwo liegenbleiben um per Velo die Umgebung zu erkunden, ist problemlos möglich. Auch kann es passieren, wenn das Wetter nicht passt oder auf einmal eine Strecke gesperrt ist. Anders als auf der Strasse, gibt es keine Umleitungen.

Ich habe nun schon mehrere Monate Erfahrung und kann solch ein Schiff alleine durch Schleusen manövrieren. Für Mietboot ist aber eine zwei Mann Besatzung gefordert. Ich brauche also Mitreisende:

  • Im Minimum ist das ein Mann.
  • Natürlich sind auch Paare willkommen - die Erfahrung im Herbst 2019 war ausschliesslich positiv, trotz miesestem Wetter.
  • Falls Kinder mitkommen möchten: Abends den Salon zu einem Bett umbauen ist möglich, wohl eher ein Long Weekend als eine ganze Woche.
  • Und mit der Erfahrung der Edition 19 möchte ich das Gefäss für mir unbekannte Personen zu öffnen. Die Teilnehmer der Edition 19 waren sehr unterschiedlich und mit allen war es sehr gut. Das Gemeinsame war, dass sich alle auf so ein Setup einlassen wollten und wir überprüft haben, ob die 'Chemie' für das Unterfangen passt. Das ist auch mit unbekannten Dritten nicht unmöglich: Ein gemeinsames Mittagessen zum Kennenlernen und die Fragen die dabei und in der Folge zu Sprache kommen, sollten genügen für einen Entscheid.






































(c) Konstantin Appenzeller
(2019, Islisberg CH)